Anthroposophische Therapie

Gemäß der anthroposophisch- medizinischen Lehre ist die Berücksichtigung der vielfältigen Zusammenhänge zwischen dem einzelnen Menschen, seinem Wesen und seiner Umwelt für die Gesundheit von großer Bedeutung. Sie geht  davon aus, dass der Mensch aus mehr besteht als aus seinem Körper, und dass seine Wesensglieder untrennbar miteinander verbunden sind. Je nach Krankheitsbild sind verschiedene Ebenen betroffen, die auch spezifisch behandelt werden wollen. Die Behandlung einer Krankheit setzt dabei eine ganzheitliche Betrachtung ihrer Ursachen voraus.
Die Arzneimittel der anthroposophischen Therapie berücksichtigen die Zusammenhänge zwischen Mensch und  Natur.